janinchina
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt

 
Links
  meine Bilder
  Mein Arbeitgeber
  Mein Bekenntnis
  Meine Möglichkeite was zu ändern
  Mein Hausdesigner
  Meine alte Seite
  Mein Musik


http://myblog.de/janinchina

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gruesse vom Ayersrock. Ich gehoere zu den wenigen gluecklichen, die ihm im Regen sehen durften. Bisher gab es wohl erst 4 Tage an denen es nicht mal Kurz geregnet hat. Ist halt gerade Regen Zeit und meist is es eh eine willkommene Abkuehlung. Nur leider koennen wir heute Nacht deshalb nicht unterm "Sternenzelt" schlafen.
Langsam neigt sich mein Trip dem Ende zu, Ich hoffe dass die letze Woche genauso interessant bleibt wie der Rest
1.2.06 12:22


Ayers Rock und Olgas habe ich jetzt auch gesehen. Am Ayers Rock gibt es ein interessantes Kulturzentrum. in dem auch Briefe von Leuten ausgestellt werden, die Steine wieder zurueck geschickt haben, weil sie gehoert haben dass man sie eigentlich nicht mitnehmen soll. Dies ist jedoch nur ein Wunsch der Aborigines, trotzdem schicken manche Leute Steine zurueck, weil sie denken, dass diese ihnen Unglueck bringen. In einem Fall hat eine Frau ihre Krebserkrankung auf den Stein zurueckgefuehrt.
Das faszinierende ist. der ayers Rock liegt mitten im Nirgendwo, genauso wie die Olgas und Kingscanyon. Bei allen Dreien gibt es jedoch einen Wanderpfad von drei Stunden auf dem man einmal drumrum (AyersRock), Einmal durch die Taeler (Olgas) oder einmal auf dem Kamm drum rum (KC) laufen kann. Dass sollte mal jemand beim Grand Canyon probieren......
Morgen geht es dann mit der GHAN (beruehmte Eisenbahn) in Richtung Melbourne weiter. Un in 6 Tagen arbeite ich dann wieder....
3.2.06 09:41


Natuerlich bin ich alles gelaufen, wenn man es schon laufen kann. So wie es aussieht kann ich hier ausnahmsweise sogar mal Bilder hochladen, also hier jetzt ein Bild vom Ayers Rock oder Uluru wie er hier heisst. Heute morgen bin ich mit der Gahn in Adelaide angekommen. Da ich aber langsam etwas Urlaubsmuede werde, war ich gerade in "Muenchen" im Kino. In 2 Stunden geht es dann mit dem Bus weiter nach Mebourne, ich hoffe, dass ich im Bus schlafen kann.
Wenn ihr nichts mehr von mir hoert, heisst es bald wieder "janinchina"
5.2.06 08:07


Zurueck in China, wieder bei der Arbeit.
So jetzt bin ich auch schon wieder 5 tage zu Hause, von denen habe ich nbatuerlich 4 in der Firma verbracht und einen krank zu Hause. Ach ja, von den 4 in der Firma zumindest 3 halbkrank, ich bekomme halt fast keinen Ton raus. Wobei das manche ja eher als Segen als als Krankehit bei mir sehen....
Ich habe jetzt sogar auch schon meine 1200 Bilder sortiert und eine kleine Slideshow mit 21MB vorbereitet. Wer diese gerne h?tte, darf sich gerne an mich wenden, ich werde ihn dann zur Downloadadresse (gmx Mediacenter) einladen. Das geht leider immer nur einzeln. Also tut euch keinen Zwang an.
In China ist immer noch alles das gleiche, die Arbeit wird nicht weniger. Immerhin hat jetzt zum Springfestival wirklich schon der Fr?hling etwas Einzug gehalten...
13.2.06 15:03


Raimund melde dich

Hallo Raimund

Ich bekomme schon anfragen ob du mich nicht mehr liebst!

Melde dich wieder!!!
18.2.06 09:27


So, heute habe ich auch mal wieder etwas mitzuteilen. Gestern habe ich der Firma best?tigt, dass ich Option bis M?rz 2007 wahrnehme. K?rcher ist von meinen Leistungen so begeistert, dass er mich sogar bis Ende 2007 hier behalten m?chte. Hier habe ich jedoch gebeten, die Entscheidung auf Oktober zu vertagen.
Das hei?t, ihr habt noch ein bischen eure Ruhe.
Ansonsten gibt es nicht viel neues zu berichten. Bisher habe ich den festen Vorsatz diese Woche mal einen freien Samstag zu machen. Das sieht aber nicht so gut aus im Moment. Auf jeden Fall m?chte ich mir mal das technische Museum in Shanghai anschauen, dass von aussen sehr vielversprechend aussieht. Nachdem ich schon die technischen Museen Sydneys, Nagoyas und Tokyos kenne, sollte ich dass auch mal gesehen haben.
21.2.06 05:28


freut uns alle, dass Raimund doch noch mit uns schreibt. Leider ist hier ein Buddhafigur auch nicht unbedingt Schönheitsideal, und es wäre auch weniger mein Bauch sondern mehr mein Hintern, im Speziellen der Geldbeutel in der Gesäßtasche, der auf manche Frauen anziehend wirkt (ich bin auch schon in der Haupteinkaufstraße von Shanghai angesprochen worden). Nur dies ist dann für mich nicht sehr anziehend.
Ich persönlich konnte diese Woche meinen Krankenstand in 6,5 Jahren Kärcher von 3 auf 5 Tage erhöhen. Mi und Do habe ich 37 Stunden geschlafen, Freitags musste ich dann in die Firma, weil mein Chef für ne Woche nach D ist. heute habe ich auch schon wieder 16 Stunden geschlafen und fange gleich wieder damit an.
Naja, kein Mitleid, da es kein Vogelgrippe ist und Mamas Nasentropfen-, Halstabletten- und Meditonsinvorräte wohl noch bis Mai halten, ist es alles halb so wild.
Ich sollte es nur möglichst schnell auskurieren, dass ich dann denn bald zu erwartenden Nachwuchs zweier Kollegen (einmal chinesisch, einmal Italienisch) bestaunen kann, ohne die gleich zu gefährden.
A pro pro Nachwuchs, ich habe mal wieder ein nettes Ron Gerhadt Bild, das ich euch nicht vorenthalten will.
25.2.06 14:06





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung