janinchina
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt

 
Links
  meine Bilder
  Mein Arbeitgeber
  Mein Bekenntnis
  Meine Möglichkeite was zu ändern
  Mein Hausdesigner
  Meine alte Seite
  Mein Musik


http://myblog.de/janinchina

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lange nichts mehr geschrieben. Aber man wird auch lethargisch. Wir haben hier konstant so um die 37-40?C und eine erdr?ckende Schw?le. Wenn ich mein B?ro verlasse um kurz in die Werkstatt zu gehen, schwitze ich schon richtig, nach 15 Minuten im Lager oder der Produktion ist das Hemd nass. Und jetzt haben wir erst Anfang August, vielleicht sollte ich doch mal eine Antarktiskreuzfahrt machen.
F?r mich der absolute H?hepunkt in der letzten Woche: Thorsten hat mir mein neues Handy aus Deutschland mitgebracht. jetzt bin ich stolzer Besitzer eines MDA Compact. Sobald ich meinen Vertrag ?ber 200Mb f?r 6 Euro im Monat abgeschlossen habe, kann ich dann auch mobil nach Herzenslust surfen, mailen und ICQen. Aber ich bef?rchte das interessiert nur eine Minderheit.
Naja, wenn so was mein Highlight ist, k?nnt ihr euch vorstellen, dass sonst alles wie immer l?uft. Am Samstag waren wir in Shanghai shoppen und "im Paulaner essen", so ein Wiener Schnitzel ist halt auch mal wieder nett. Als wir dann auf den Bus mussten, hat es so gescch?ttet, dass das Wasser 5 cm auf der Stra?e stand und wir 4 Stunden mit nassen Schuhen im Bus sa?en. Ist aber bei den Temperaturen (trotz Klimaanlage) kein Problem. Also, bis zur n?chsten "hei?en Story"
2.8.05 06:17


Taifun - entfesselte Naturgewalt. Hier in Ningbo haben wir nicht so viel mitbekommen, aber 30 km entfernt in Beilun (wo unser Werk ist) war schon wesentlich mehr los. In unserem Werk hat es ein Tor rausgerissen, der Rest scheint aber unbesch?digt zu sein. Zwei Kollegen hatten sich gestern abend auf den Weg gemacht, um zu schauen, wie viel wirklich passiert ist. sie haben meine Hilfe dann dankend abgelehnt: Es bringt nichts wenn du auch noch auf den Stra?en stecken bleibst.
Nur um sich zu verscihern, dass wirklich nicht mehr passiert ist, waren sie 9 Stunden unterwegs auf Stra?en die Teilweise 30 cm unter Wasser standen. IRgendwie habe ich ein bischen ein schlechtes Gewissen, dass ich nicht dort war. Da aber unsere Kollegen aus Beilun um die Zeit schon wieder alles in Ordnung gebracht hatten, w?re es wohl nur Katastrophentourismus gewesen. Jetzt fahren wir heute abend noch mal hin, um die Energiesituation zu k?ren und ob wir produzieren k?nnen.
7.8.05 05:33


Hier ein paar Bilder von einem Polnischen Bekannnten vom Tag NACH dem Taifun, also als das mei?te schon weg war: Bilder
8.8.05 01:22


Danke Tine f?r deinen Vorschlag (siehe G?stebuch) aber ich bef?rchte, wenn ich dann einmal ein Bild von dir dazutun w?rde, bek?me ich nur zuschriften, warum ich in China nach G?nsebl?mchen suche, wenn die Orchideen zu Hause wachsen. Es gibt halt nur das Problem mit den anderen G?rtnern....
Ansonsten war mein Wochenende sehr rasant, zumindest in meinem Darmtrackt. Das hei?t, Samstags habe ich gearbeitet, Sonntags habe ich dann meinen Durchfall auskuriert und war das erste mal mit meiner Metrokarte einkaufen und habe mich f?r die Nachdurchfallzeit mit Suaerkraut, Nutella und Haribo eingedeckt. Es ist doch immer wieder sch?n zu wissen, wo man einen Platz Deutschland findet.
Morgen werde ich dann zusammen mit einem italienischen Kollegen mein Lieblingsrezept Fleischkartoffel-cique kochen. Das ist immer nett, wir machen das immer in einer Bar in Beilun (habe ihm schon ?fter beim Pastakochen geholfen), in die dann andere Europ?er zum Essen kommen.
Bilder habe ich leider keine neuen, aber so viel passiert hier halt auch nicht immer.
16.8.05 06:57


Heute m?chte ich hier einen kleinen Nachruf schreiben, f?r eine Person, die ich leider nie getroffen habe, aber dennoch sehr bewundere. Gestern wurde in Taize Frere Roger von einer wahrscheinlich geistesgst?rten Frau w?hrend eines Gottesdienstes erstochen.
Frere Roger steht seit mehr als 50 Jahren der ?kumenischen Bruderschaft von Taize vor und hat sich stark f?r die ?kumene in der christlichen Kirche eingesetzt. Er hat als Protestant bei der Beerdingung JP II's sogar die Kommunion aus der Hand von damals noch Kardinal Ratzinger empfangen, der diese Praktik beim evangelischen Kirchentag noch stark verurteilt hat.

Und wenn dieser Text jetzt noch ein zweites mal auftaucht, funktioniert die funktion "E-mail zu Blog" doch....
18.8.05 12:36


Heute ist die erste Nacht seit langem, in der ich ohne Klimaanlage geschlafen habe. Das hei?t, die Temperaturen werden langsam ertr?glich. Nur habe ich das Gef?hl, dass antiproportional zu den Temperaturen unsere Arbeitszeiten wieder steigen. Langsam m?ssen wir f?r die 2006-Saison fertig werden. Das hei?t f?r mich gerade wieder jeden Samstag ran. Langsam sollte ich mir hier F?hrerschein und Auto anschaffen, sonst kann man sich niedazu aufraffen, an einem einzelnen Sonntag etwas zu machen.
21.8.05 04:57


Noch mal ein kleiner "Hilferuf" in pers?nlicher Sache.
Ich werde wohl irgendwann Mitte November bis Mitte dezember f?r 3 Wochen noch Australien oder Neuseeland gehen. Wenn irgendjemand jemand kennt, der auch Lust auch eine kleine Rundreise mit Auto und Zelt oder Camper h?tte, bitte bei mir melden! (Muss nich zwangsweise 19, weiblich und gutaussehenden sein)
21.8.05 05:01


Mamas Rezepte sind die besten. Chinesen und Italiener m?gen Sauerkraut-Reisauflauf und ich habe jetzt einen guten Ruf als Koch in der Beilun Bar und Expatszene. Ist doch sch?n auch fremde Gaumen zu ?berzeugen.
24.8.05 16:36





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung